Kleine Schule – Großes Engagement
 
IMG_5144groves-head-sample
   
Sie sind hier: Home

Erlebnisunterricht

Samstagsunterricht wurde an der Grovesmühle eigentlich zu Beginn des Schuljahres abgeschafft - nicht so am vergangenen Samstag. Kurz vor 9 Uhr versammelten sich viele aufgeregte Kinder mit ihren Eltern auf dem Schulhof der Grovesmühle und warteten gespannt auf den Unterricht der besonderen Art. 

 

Am Schnupperunterricht nahmen 41 Grundschüler von 11 verschiedenen Grundschulen teil. Sie hatten die Möglichkeit in acht Unterrichtsfächer hineinzuschnuppern. Ethik, Biologie, Mathematik, Englisch, Physik oder Kunst, Sport, Chemie und Geografie sowie Töpfern standen auf dem Stundenplan. 

​In jedem Fach warteten spannende Experimente oder kreative Aufgaben auf die 3. und 4. Klässler. In Physik beispielsweise haben die Kinder die Eigenschaften eines nichtnewtonischen Fluorid erfahren - dieses ist flüssig, wird aber unter Druck fest. Also sollten die Kinder darin herumlaufen, blieben sie stehen sanken die Füße ein und die Masse wurde flüssig. In Kunst wurden Wolpertinger gemacht, in Ethik "Zeichensprache" gelernt und in Mathematik wartete süße Bruchrechen mit Schokolade auf die Kinder. In Biologie konnten viele kleine Wasserleben unter dem Binokular entdeckt oder in Chemie 1-Cent-Stücke vergoldet werden.

Zwischendurch gab es natürlich auch ein gemeinsames Frühstück und am Ende wartete noch ein Mittagessen auf alle.

 

Die Eltern hatten, während ihre Kinder im "Unterricht" waren, die Gelegenheit sich die Grovesmühle anzusehen. Außerdem gab es eine kleine allgemeine Informationsveranstaltung durch Schulleiter Rolf Warnecke. 

​Gegen 13 Uhr wurden die Kinder wieder mit ihren Eltern zusammengeführt und der Erlebnisunterricht war beendet.