Kleine Schule – Großes Engagement
 
IMG_5144groves-head-sample
   
Sie sind hier: Home

Filmaufnahmen am Landschulheim

Ein kleines Kamerateam machte am vergangenen Dienstag und Mittwoch am Landschulheim Grovesmühle halt. Der freischaffende Journalist und Filmemacher Roland Wozniak verfilmt die pädagogische Idee Hermann Lietz, deren Umsetzung sowie Weiterführung durch Theo Zollmann. Getragen wird die Geschichte weitestgehend von den Erinnerungen seiner Tochter Maude an ihren Vater und Kindheitserinnerungen an die Grovesmühle. Schauplätze sind neben der Internatsschule das heutige Wohnhaus der Maude von Bauer in Hilders (Rhön) sowie die Hermann Lietz Schulen in Haubinda und auf Schloss Biberstein. Der Film soll neben der Illustration der Kindheitserinnerungen auch den heutigen Nutzen und Alltag der Bildungseinrichtung zeigen. Geplant ist, dass die aufgearbeitete filmische Geschichte zum 150. Geburtstag Hermann Lietz, am 28. April 2018, präsentiert wird.

 

  ​ ​    

 

Maude von Bauer ist die Tochter von Theo Zollmann, dem ersten Leiter der Grovesmühle von 1914 bis 1935. Sie hat in der Grovesmühle einige Jahre ihrer Kindheit verbracht und lebte mit Waisenkindern in einer Großfamilie zusammen. Maude von Bauer erinnert sich noch heute mit leuchtenden Augen an ihre Kindheit in der Grovesmühle zurück. Zuletzt besuchte sie anlässlich der Umbenennung der Zufahrtstraße zur Grovesmühle auf den Namen Theo-Zollmann-Straße das Landschulheim. Maude von Bauer feiert 2018 ihren 95. Geburtstag.