Bildung – Leben – Perspektive
 
head_grovesmuehle_luftbildGrovesmühle-am Abendhead_grovesmuehle_landwirtschaftshaus_rueckseite
   

Organisation des Landschulheim Grovesmühle

 

Schul- und Internatsträger der Grovesmühle ist seit 2006 die „Landschulheim Grovesmühle–Gemeinnützige GmbH. Alleinige Gesellschafter sind Dr. Christiane Buurman und Dr. Gerrit Buurman.  Eigentümer des 10 ha. großen Schulgeländes ist die Familien-KG in Marburg, mit der die Trägergesellschaft der Grovesmühle einen langfristigen Mietvertrag für die Nutzung des Schulgeländes unterhält.

 

Die Grovesmühle repräsentiert im Harzkreis und weit darüber hinaus (Internatsunterbringung) ein  Schulzentrum für ein breites Spektrum von Schulformen in freier Trägerschaft.

 

Das Bildungsangebot umfasst eine schulische Förderung und Betreuung vom 6. Lebensjahr (Grundschule) bis zum Abitur bzw. den Abschlüssen in den verschiedenen Schulformen. Alle Jahrgangsstufen werden in Form einer gebundenen Ganztagsschule geführt, d. h. alle Schüler und Schülerinnen sind täglich bis 16 Uhr in der Schule und nehmen am gemeinsamen Mittagessen, das von der schuleigenen Küche zubereitet wird, teil.

 

Alle an der Grovesmühle erworbenen  Zeugnisse und Abschlüsse entsprechen denen einer staatlichen Schule.

 

Dementsprechend ist das Landschulheim Grovesmühle verpflichtet, die wesentlichen schulrechtlichen Bestimmungen des Landes Sachsen-Anhalt einzuhalten. Dies gilt insbesondere für die Versetzungs- und Abschlussverordnungen. In der Wahl der pädagogischen Methoden und der Umsetzung der schulrechtlichen Bestimmungen ist die Schule jedoch frei und kann ihr pädagogisches Profil selbst bestimmen.