Kleine Schule – Großes Engagement
 
head_grovesmuehle Schülerfirmahead_Gilde-Grovesmühle_Tango_Aus dem Fensterhead_Gilde Sanitätsdienst Wasserausbildung Internat Privatschule Grovesmühle
   
Sie sind hier: Home

Rückblicke

 

Zugegeben: eine Rubrik "Rückblicke" auf einer Aktuelles-Seite ist ein Widerspruch in sich. Aber was ist mit den ganzen schönen Erlebnissen und Projekten, die wir an unserer Schule und unserem Internat gemeinsam erlebt haben.

Sind einige davon nicht doch noch "aktuell" in unseren Erinnerungen und Herzen?

 

Darum fangen wir hier einige Highlights der vergangenen Zeiten ein!

Weihnachtsmarkt 2015

 

 

 

Stephan Michme in der Grovesmühle - 2015

Unter dem Motto "Endlich mal den Takt angeben! Landtagswahl - dein erstes Mal?" läuft das Projekt "Klassenzimmer-Konzerte",

bei dem die Grovesmühle die 14. Station von dem Sänger und Radiomoderator Stephan Michme darstellte.

Für die Klassen 10 bis 12 war dies mal ein ganz anderer Politikunterricht. Der Musiker Stephan Michme

kam durch seine lockere Art mit den Schülern über politische Themen wie z.B. Landtagswahlen oder Flüchtlingspolitik ins Gespräch.

Aber es wurde naürlich nicht nur über Wahlen und gesellschaftskritische Themen gesprochen, sondern vor allem gesungen.

Stephan Michme mit seiner Band begeisterte durch wortstarke und authentische Texte eingebettet in rockiger Musik.

 

 

 

 

Erlebnisunterricht 2015

20 Grundschulkinder aus den umliegenden Grundschulen kamen am Samstag zur Grovesmühle, um am Erlebnisunterricht teilzunehmen.

Die Kinder hatten viel zu tun, denn insgesamt galt es, in 10 Unterrichtsfächern hineinzuschnuppern, allerdings ging eine "Unterrichtsstunde" nur

15 Minuten. Aber auch in 15 Minuten kann man viel experimentieren, ausprobieren, forschen und erleben. So lernten die Kinder im Physikunterricht

ein nichtnewtonsches Fluid kennen, eine Flüssigkeit, über die man laufen kann und im Chemieunterricht wurden Centstücke vergoldet. Bruchrechnen

erlernt man am besten mit selbstgebackenen Waffeln, von denen die Kinder dann natürlich auch 1/5 essen durften. Im Biologieunterricht wurde Kleines

mal ganz groß, beim Betrachten unter dem Mikroskop und in Geo wurden Steine mit Salzsäure zum Schmelzen gebracht. Und für den nächsten Urlaub lernten die Kinder

schon mal etwas Spanisch und Englisch. Doch auch die kreative Seite durfte natürlich nicht fehlen: im Kunstunterricht und Töpfern konnten die

Grundschüler ihr Können unter Beweis stellen. Nach dem Sportunterricht ging es dann zur Stärkung zum Mittagessen und gut gesättigt wurden

die Kinder wieder ihren Eltern übergeben.

 

 

 

 

20 Jahre Grovesmühle - 2015

 

 

 

Qualitätssiegel der DGE 2015

Das Schulessen der Grovesmühle ist mit der Note 1 ausgezeichnet worden. Verliehen wurde das Qualitätssiegel von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V. In einem 20-tägigen Zyklus kontrollierte die DGE das Schulessen des Landschulheims unter der Leitung von Küchenchef Gerold Hänel. Täglich werden fünf Mahlzeiten zubereitet: der Speiseplan bietet immer eine vegetarische Alternative, für Schüler mit Allergien wird extra gekocht und es wird Rücksicht auf Gluten- sowie Laktoseintoleranz genommen. Außerdem können sich die Schüler neben einer Vorsuppe auch an der Salatbar bedienen.

 

Den Artikel aus der Volksstimme lesen Sie unter folgendem Link:

 

http://www.volksstimme.de/mobile_website/lokal_mobil/wernigerode_mobil/1511791_Grovesmuehler-essen-besonders-gesund.html

 

 

 

Sommerfest 2015

Pünktlich zu Beginn des Sommerfestes kam die Sonne wieder raus, so dass der Schlechtwetterplan erst einmal in der

Tasche bleiben konnte. Gleich zu Beginn wurde das neue Klettergerüst durch den Förderverein eingeweiht. Darauf haben sich

vor allem die fünften und sechsten Klassen schon lange gefreut. Währenddessen liefen schon einige sportliche Schüler und Schülerinnen

diverse Runden um den Teich, um damit Spenden für Nepal zu erlaufen.

Weiter ging es mit einer Aufführung der Outdoorgilde, die ein wortloses Theaterstück aufgeführt haben. Die dabei verwendeten

Requisiten wurde alle selber aus Naturmaterialien hergestellt.

Die Schüler und Schülerinnen der Grundschule am Kirchplatz begeisterten das Publikum mit ihrer Aufführung "Der kleine Reisebär" und

Julius Mehlan aus der Klasse 6b brachte die Besucher mit seiner kleinen Zaubershow zum Staunen.

Bei einem Beachvolleyball - und Fußballturnier konnten die sportlichen Leistungen der Schüler und Lehrer in Augenschein genommen werden.

Begleitet wurden diese Turniere von der Cheerleadergruppe "Dymatix", die beindruckende akrobatische Leistungen vorführten.

Für das leibliche Wohl sorgte der Förderverein mit einem Kuchenbasar und das Team der Küche mit einer Grillstation.

Fair gehandelte Bananen im Schokomantel, die bei der Vorstellung des FairTrade-Projektes verteilt wurden, ergänzten das süße Programm.

Süß ging es auch beim Imker Herrn Kretschmer zu, der vor Ort den "Grovesmühler Honig" geschleudert hat. Natürlich durften die Kinder hier

nach herzenslust am Honig naschen.

Wer das bunte Treiben rund um die Schule einmal von oben betrachten wollte, hatte die Gelegenheit, mit dem Hubschrauber der Familie

Gattermann einen Rundflug zu machen.

Gegen Ende des Sommerfestes wurde vor dem Gerd-Ulrich-Buurman-Haus durch die Familie Buurman noch eine kleine Eiche gepflanzt, zum

Gedenken an Gerd Ulrich Buurman, dem Gründer des Landschulheims Grovesmühle.

Vor dem Heizhaus leißen dann viele Besucher, Schüler, Lehrer und Ehemalige das Fest bei einem Getränk langsam ausklingen.

 

 

 

 

 

Abi-Streich 2015

Für die Schüler und Schülerinnen der Klasse 12 war es der letzte Unterrichtstag und dieser wird traditionsgemäß mit dem Abistreich verbracht. Mit netten Spielen verabschiedeten sich die Abiturienten vom Schulleben, obwohl ihnen die Prüfungen noch bevorstehen.

Wir wünschen allen Abiturienten viel ERFOLG!

 

 

 

Konzert in Bad Harzburg 2015

Ein besonders schönes Konzert in der Lutherkirche in Bad Harzburg wurde vom unserem Schüler-Lehrer-Trio (Johannes Festerling, Ines Märkisch und Christian Hauf) gegeben. Mit klassischer Gitarre, Violoncello sowie dem Harmonium präsentieren die drei unter anderem Werke von E. Marchelie, J. B. Breval, A. Guilmant. Die Goslarsche Zeitung lobte: „[…]. Im Spiel und seiner herrlich detailreichen, ausufernden, hochromantischen Gestaltung erwies sich Christian Hauf als ein absoluter Meister seines Fachs und bot einen besonderen, selten zu hörenden Klanggenuss. Es folgte am Ende langer Applaus für ein besonderes, intensiv-beeindruckendes Konzert. […]“.

 

 

Klasse übersetzt! 2014

Am 20. Januar besuchte English-Man Warren Green  die Klasse 8b

Das Team von SAW mit Warren Green übersetzte und interpretierte mit der Klasse 8b den Song von James Blunt "When I Love again"

 

Der Lehrer Jochen Rube stand schon ganz erwartungsvoll in der Schule bereit und führte das Team gleich in das Klassenzimmer. Die  8b wirkte zunächst ein wenig schüchtern, doch das legte sich nach ein paar Minuten durch Warrens witzige und lockere Art. Mit Freude übersetzten sie dann den Song "When I find love again" von James Blunt. Am Ende ergriffen die Schüler noch die Chance um Fotos zusammen mit Warren zu machen.

Die beiden Schüler Philipp und Lucy durften am Ende der Stunde die Übersetzung einsprechen, die am Freitag, 6. Februar, in "Was heißt das auf deutsch" auf radio SAW zu hören ist.

 

SAW Mediathek: http://www.radiosaw.de/klasse-uebersetzt-veckenstedt

 

 

 

 

Weihnachtsmarkt 2014

Genau rechtzeitig zum 8. Veckenstedter Weihnachtsmarkt flaute der Wind ab, so dass

die Grundschule am Kirchplatz und die Grovesmühle diese schöne Tradition fortsetzen konnte.

Die Schüler, Lehrer und Eltern haben wieder mit viel Engagement einen tollen

Weihnachtsmarkt auf die Beine gestellt und wurden durch die vielen Besucher dafür belohnt.

Neben den vielen liebevoll gebastelten Weihnachtsdekorationen gab es auch ein abwechslungsreiches

kulinarisches Angebot.

Auch die Aufführungen der Grundschule und der Klasse 6a der Grovesmühle waren ein voller Erfolg. Vor

allem die rappenden Schafe im Musical "Drei Engel für Chieky" überzeugten das Publikum.

 

 

 

Poetry Slam "Toleranz" 2014

Im Rahmen der ARD-Themenwoche "Toleranz" veranstalteten die Schülerinnen und Schüler der 11. Klassen

auch in diesem Jahr wieder ein Poetryslam. Mit hervorragenden Texten begeisterten die Schülerinnen und Schüler das

zahlreich erschienende Publikum. Abgerundet wurde das Programm der Slamer durch die musikalische Begleitung von

"Dilera Bent". Die höchste Punktzahl erreichten schließlich Helge und Kerry mit dem Text "Von Ungleichheit und deren

Toleranz", dicht gefolgt von Jan mit "Feder" und Charlotte mit "Nichts zu sagen."

Die ganze Veranstaltung wurde vom offenen Kanal Wernigerode aufgenommen, so dass ein Filmbeitrag zum NDR

geschickt werden konnte, in der Hoffnung, dass dieser in der Mediathek während der Themenwoche ausgestrahlt

wird. Wir drücken die Daumen!

 

 

 

 

 

 

Erlebnisunterricht 2014

Ruhig war es an diesem Wochenende nicht an der Grovesmühle, denn 45 Grundschulkinder kamen zum ersten Erlebnisunterrichtstag in die Schule. Aufgeteilt in sechs Gruppen konnten die Schülerinnen und Schüler der 2. bis 4. Klassen von insgesamt 11 verschiedenen Grundschulen die Grovesmühle kennenlernen. Im 20 Minutentakt wurden im Chemieunterricht Raketen gebaut und natürlich auch gestartet, in Geografie brach der Vulkan gleich mehrmals aus und in Biologie schauten sich die Grundschüler unterm Mikroskop an, was alles so in einem Wassertropfen leben kann. Im Englischunterricht wurden fleißig Vokabeln gemalt und gebastelt und im Fach Deutsch spielerisch mit Musik die Wortarten geübt. Ihre Kreativität unter Beweis stellen konnten die Schülerinnen und Schüler im Kunstunterricht bei den gemeinschaftlich kreierten Phantasiewesen oder beim Töpfern, wo kleine Figuren hergestellt wurden. Im Sportunterricht konnten sich alle noch einmal kräftig austoben, bevor es für die Kinder zum Mittagessen ging. Währenddessen hatten die Eltern die Gelegenheit, sich die Grovesmühle anzuschauen und sich beim Schulleiter Herrn Dr. Warnecke über die Grovesmühle zu informieren. Um 13 Uhr wurden beide Gruppen wieder zusammengeführt und am Ende waren sich Kinder, Eltern und Lehrer einig: Der erste Erlebnisunterrichtstag für Grundschüler an der Grovesmühle hat allen großen Spaß bereitet.

 

 

 

 

Konzert in der Wandelhalle Bad Harzburg 2014

„Das Harmonium – vergessen und wiederentdeckt“

 

Das Konzertprogramm, das am 27. September 2014 in der Wandelhalle Bad Harzburg zu hören war, ist das Ergebnis eines Musikprojektes des Landschulheims Grovesmühle – Veckenstedt.

Uraufgeführt wurde das Konzert anlässlich des 100jährigen Gründungsjubiläums im April 2014 (Gründung eines Landwaisenheimes durch den Gründungsvater und Reformpädagogen Hermann Lietz am 28. April 1914). Die Schülerinnen und Schüler der damaligen Klasse 11 hatten für diesen Anlass ein anspruchsvolles Musikprogramm vorbereitet, welches sich um ein in Vergessenheit geratenes Musikinstrument - DAS HARMONIUM – rankt. Aufgrund des großen Erfolges der Uraufführung folgte ein weiteres Konzert im Kloster Ilsenburg. Den Abschluss bildete nun das Konzert in der Wandelhalle.

Hier geht es zur ausführlichen Presseinformation.

 

 

 

Apfelernte 2014

Ausgestattet mit Eimern, Körben und Apfelpflückern kamen die Schüler und Schülerinnen der 5. und 6. Klasse zur Schule, denn statt Mathe, Deutsch und Englisch stand für heute "Apelernte" auf dem Stundenplan. Und die Ernte verlief äußerst erfolgreich: 950 kg Äpfel konnten zur Mosterei gebracht werden. Zur Belohnung gab es natürlich für die fleißigen Pflücker apfelige Süßigkeiten und Apfelsaft. Aber auch der restliche Unterrichtstag verlief sehr apfelig, denn im anschließenden Unterricht gab es nur ein Thema: Der Apfel.

 

 

 

 

Indianer an der Grovesmühle 2014

Auf dem Gelände der Grovesmühle wurden in den Sommerferien kleine Indianer gesichtet, die dabei waren, für ihre große Indianerprüfung zu üben. Dazu gehörte natürlich der Tanz um das Lagerfeuer, des nachts mit den Ponys wandern, Bogenschießen, der Schleichparcours und vor allem das Lasso werfen, denn nur ein geübter Lassowerfer konnte letztendlich den Schatz aus dem Silbersee fischen. Aber alle kleinen Indianer haben ihre „Prüfung“ bestanden und den Schatz geborgen, so dass das erste Sommerferienzeltlager für Grundschüler an der Grovesmühle beim gemütlichen Grillen mit dem ganzen Stamm erfolgreich beendet werden konnte.

Die nächste Aktion für Grundschüler der umliegenden Schulen findet am 18. Oktober statt. Da sind alle Grundschüler herzlich eingeladen, bei einem Erlebnisunterrichtstag die Grovesmühle kennen zu lernen. Weitere Informationen und Anmeldungen bitte unter 039 451 - 608 0.

 

 

 

 

Das Hamonium - vergessen und wiederentdeckt - 2014

Das Konzertprogramm, das am 27. Juni 2014 um 19.00 Uhr in der Klosterkirche Ilsenburg zu hören ist,ist das Ergebnis eines Musikprojektes des Landschulheims Grovesmühle - Veckenstedt. Schülerinnen und Schüler der 11. Klasse haben ein anspruchsvolles Musikprogramm vorbereitet, welches sich um ein in Vergessenheit geratenes Musikinstrument - DAS HARMONIUM - rankt. In der Vorbereitung haben die Schüler unseres Landschulheims viel geprobt, Musikstücke klanglich ausgewählt und interessant arrangiert. Rund um das Harmonium werden noch andere Instrumente erklingen: Violine, Viola, Violoncello, Klassische Gitarre, E-Gitarre, Gesang und Klavier. Einige Schülerinnen und Schüler haben ein historisches Harmonium in einem Unterrichtsprojekt restauriert und ein Schüler der 11. Klasse hat sogar seine Facharbeit über das Harmonium und berühmte Harmoniumbauer Frankreichs geschrieben. Auszüge aus seiner Facharbeit hat er in der Uraufführung des Konzertprogramms, das Ende April anlässlich des 100. Geburtstags des Landschulheims Grovesmühle präsentiert wurde, vorgetragen. Unsere Schüler freuen sich nun auf eine zweite Aufführung in der wunderschönen Klosterkirche Ilsenburg und hoffen auf ein interessiertes Publikum. Die Gäste des Abends erwartet ein musikalisch-thematischer Abend mit viel Musik rund um das Harmonium - in der Pause werden im Klosterhof Sekt und Canapés angeboten. Der Eintritt ist frei.

 

 

Poetry Slam 2014

Auch in diesem Jahr begeisterten die 11. Klassen unter der Leitung von Madlen Groß wieder mit einem hervorragenden Poetry Slam. 14 Schülerinnen und Schüler trugen ihre Texte vor, die dann direkt im Anschluss von der Jury bewertet wurden. Schließlich machte Jan Bollmann mit 97 Punkten den ersten Platz mit seinem Text "Träume aus zweiter Hand". Den zweiten Platz belegten mit 84 Punkten gleich zwei Schüler: Johannes Festerling mit "Das Bordell" und Erik Jödicke mit "Kritischer Gehorsam". Zwar gingen die beiden noch ins Stechen, aber auch da war keine klare Entscheidung möglich, so dass kurzerhand beschlossen wurde, zwei 2. Plätze zu belegen.

Umrahmt wurde das Programm von musikalischen Beiträgen von "Dilera Bent" und von Janine Philipp & Jonas Buttgereit.

Doch auch für das leibliche Wohl wurde gesorgt. So haben die beiden 11. Klassen Getränke ausgeschenkt und ein abwechslungsreiches Buffet zusammengestellt. So war es nur eine logische Konsequenz, dass es am Ende der Veranstaltung "Standing Ovations" gab.

 

 

 

 

Thementag "Fußball" 2014

Den Auftakt der Fußball-WM feierten die 5. und 6. Klassen mit einem

eigenen Fußballturnier im Rahmen eines Thementages.

Doch bevor die Mannschaften ins "Trainingslager" gingen, beschäftigten

sie sich intensiv mit dem Land Brasilien. Anschließend ging es darum, selber

einen Fußball zu basteln, wie es viele brasilianische Kinder machen, wenn

sie keinen Ball zur Verfügung haben. Dabei brachten die Kinder viele Ideen ein.

So wurden Bälle aus Lumpen, Zeitungen, Luftballons und Klebeband zusammen-

gebastelt. Am Nachmittag fand dann das Turnier zwischen den Klassen statt.

Im Endspiel standen sich die Klassen 5b und 6b gegenüber. Letztendlich konnte

die Klasse 6b das Spiel für sich gewinnen. Herzlichen Glückwunsch!

 

 

 

Sommerfest 2014

Mit Sonnenschein und vielen Gästen feierte die Grovesmühle am Sonnabend das traditionelle Sommerfest. Viele Attraktionen lockten Groß und Klein auf das Schulgelände. Neben Altbekannten wie der Trödelmarkt, das Spielmobil, die Bastelstraße, der Luftballonwettbewerb und die Hubschrauberrundflüge sorgte in diesem Jahr der Tauchturm für Aufsehen. So konnte jeder, der ein wenig mutig war, einmal ausprobieren, mit Sauerstoffflasche zu tauchen.

Leider hielt sich das schöne Wetter nicht, so dass die Einweihung des Amphitheaters und die offizielle Umbenennung der Zufahrtstraße in "Theo-Zollmann-Straße" in der Aula und nicht im Amphitheater stattfanden. Zur Straßenbenennung ist die Tochter von dem ehemaligen Schulleiter der Grovesmühle (Theo Zollmann) angereist. Maude von Bauer (91) hatte die Ehre, das Straßenschild zu enthüllen.

Am Abend wurde dann mit vielen Altbürgern das Altbürgerfest gefeiert. Dabei sorgte unter anderem die Tanzgruppe Berßel für eine gute Unterhaltung.

 

Sommerfest 2014

 

 

 

Projektkonzert 2014

Im Rahmen der 100-Jahr-Feier am fand am 26.04.2014 in unserem Internatscafé "Heizhaus" ein Konzert statt. Mit dem Thema "Das Harmonium - vergessen und wiederentdeckt" präsentierten Schülerinnen und Schüler des Musikkurses der Klasse 11 Musik von J. Pachelbel, J.S. Bach, A. Diabelli, A. Guilmant, J. Rodrigo u.a.

Die Schülerinnen und Schüler führten ihr Konzert vor einem ausverkauften Haus vor - mit großem Erfolg.

 

Eine Wiederholung des Konzerts wird am 27. Juni 2014 in der Klosterkirche Ilsenburg stattfinden.

 

 

 

 

Lesung mit Gudrun Pausewang 2014

Ein ganz besonderes Highlight  im Rahmen der 100-Jahr-Feier der Grovesmühle war die Lesung der bekannten Schriftstellerin Gudrun Pausewang.

 

Gudrun Pausewang, bekannt durch die Jugendbücher "Die letzten Kinder von Schewenborn" oder "Die Wolke", verbrachte einen Teil ihrer Kindheit an der Grovesmühle.

 

Noch vor dem zweiten Weltkrieg lebten ihre Eltern an dem damaligen Landwaisenheim Grovesmühle. So hatten wir die besondere Situation, nicht nur eine sehr bekannte Persönlichkeit, sondern auch eine Zeitzeugin und ehemalige Bewohnerin der Grovesmühle willkommen heissen zu dürfen.

 

 

 

Fußballturnier der Hermann-Lietz-Schulen 2014

Im Rahmen unserer 100-Jahr-Feier zu Ehren Hermann Lietz und der Grovesmühle am 28.04.2014

haben wir ein kleines Freundschaftspiel unter den "Lietz-Schulen" veranstaltet.

Hier einige Impressionen - und wie immer gilt: Dabei sein ist alles!

 

 

 

 

Abi-Streich 2014

Was wäre ein Abitur ohne einen Abi-Streich???

 

Nach einer etwas "verschleierten" Ankunft konnten Schüler und Lehrer entweder in Mitten von Luftballons "wie auf Wolken laufen" oder auf dem Schulhof die "Büroklammer im Heuhaufen" suchen. Wem das nichts war, der konnte sich auch in die Klassenräume zurückziehen. Ob es Zufall war, das so manches Fenster von innen komplett die Sicht nach außen versperrte???

Immer wieder gelingt eine neue Überraschung!

 

 

 

 

Kleidersammlung und Transport nach Sibiu 2014

Am 08.04.2014 ist es wieder so weit:

Der nächste Transport der Kinderhilfe Siebenbürgen nach Sibiu wird sich auf den Weg machen.

Bis zum 07.04.2014 nimmt unsere Gilde "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" wieder Spenden entgegen.

Benötigt werden:

  • Kleidungsstücke für Kinder und Erwachsene
  • Spielsachen (Kuscheltiere, Brettspiele, u.ä.)
  • Bettwäsche und Bettdecken/Kopfkissen
  • Waschpulver für die Waschmaschine im Pipi Langstrumpf-Haus
  • Windeln

Die Spenden können bei unserer Frau Gabriele Rudnik (Lehrerzimmer/Sozialkunderaum) abgegeben werden.

 

Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung!