„Digi Camp“ in der Grovesmühle

16.01.2020

Premiere in Sachsen-Anhalt

Landschulheim Grovesmühle_Digi Camp_2020

Bildergalerie

Der Umgang mit digitalen Medien und die Nutzung von sozialen Netzwerken wie Facebook, Instagram, YouTube und Co. ist für viele Kinder und Jugendliche völlig normal. Dass Smartphone ein ständiger Begleiter, oft leider auch in der Schule.

Am Landschulheim Grovesmühle herrscht im Unterricht und für die Schüler bis zur Klassenstufe 9 auch in den Pausen Handyverbot. Mit einer kleinen Ausnahme - am vergangenen Mittwoch startete ein dreitägiges „Digi Camp“ für die Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klasse, um das Medienbewusstsein zu schulen.

Der Umgang mit digitalen Medien hat zwei Seite – eine gute und kreative aber auch eine schlechte. Vielen ist nicht bewusst, welchen Gefahren sie ausgesetzt sind. Zunehmendes Suchtverhalten, Bewegungsmangel, Mobbing und Defizite in der Ernährung lösen mentalen als auch physischen Stress aus.

Die Module des „Digi Camp“ sind darauf ausgerichtet, besser und sicherer mit dem Internat umzugehen, aber auch Sport und Bewegung nicht zu vernachlässigen.  Es soll für den Umgang mit digitalen Medien und einem gesunden Gleichgewicht, aus gesunder Ernährung, regelmäßigen Bewegungseinheiten und Maßnahmen der digitalen Stressbewältigung, sensibilisiert werden. Gefördert wird es von der BARMA, welche gemeinsam mit der BG3000 Service GmbH und der TÜV Rheinland Akademie GmbH Initiator, Organisator und Förderer des Präventionsprojektes „immer online – nie mehr allein?“ ist.

Zu Beginn der Veranstaltung wurde den Schülerinnen und Schüler durch ein Live Hacking verdeutlicht, wie schnell und einfach es ist Webseiten oder Passwörter zu hacken. Gleichzeitig wurde ihnen Tipps und Hinweise gegeben, wie zum Beispiel ein sicheres Passwort erstellt wird. Am ersten Tag standen der Datenschutz und die Sicherheit im Netz, aber auch Fitnesstrends und gesunde Ernährung im Mittelpunkt. In den beiden folgenden Tagen erlernten die Schülerinnen und Schüler in interaktiven Workshops einen sicheren und vor allem gesunden Umgang mit digitalen Möglichkeiten durch versierte Medienpädagogen, Psychologen und Ernährungs- sowie Fitnessexperten.