Handys für Hummel, Biene und Co.

29.10.2020

Mit Handy-Recycling Ressourcen schonen und NABU-Projekt fördern

Liebe Schüler, Lehrer und Eltern,

Naturschutz und nachhaltiges Handeln spielen im Schulalltag der Grovesmühle eine übergeordnete Rolle, daher ist es uns ein großes Anliegen, das NABU-Projekt „Durch Handy-Recycling Ressourcen schonen“ zu unterstützen.  

Aus diesem Grund wird ab sofort im Gub-Haus und im Schüler-Café je eine Handysammelbox von der NABU (Naturschutzbund Deutschland) stehen. Dadurch können wir alle fair mit der nicht mehr von uns genutzten Elektronik umgehen und alte Handys, Smartphones, Tablets, aber auch alte Ladekabel und Headsets abgeben. Diese werden hier gesammelt und anschließend von der NABU entsprechend datenschutzkonform recycelt. Die daraus gewonnenen Rohstoffe werden zur Weiterverwendung verkauft und das Geld wird direkt in soziale Projekte investiert. Bis 2019 wurde für das NABU-Projekt „Alte Handys für die Havel“ gesammelt. Jetzt fließt das Geld in den NABU-Insektenschutzfonds.

„Das Handy ist das Filetstück des Elektroschrotts. Ich kenne kein anderes Gerät, das auf so kleinem Raum so viele wichtige Rohstoffe anhäuft.“
                                                                             Herbert Köpnick, Bayerisches Umweltministerium

Insgesamt gesammelte Handys und Erlöse

Jahr

Gesammelte Handys

Erlös in Euro

2019

84.308

50.000

2018

58.374

93.398

2017

58.557

93.691

2016

37.146

59.433

2015

35.888

68.434

2014

32.733

76.530

2013

34.600

103.800

2012

17.000

51.000

2011

13.771

41.313

2010

10.794

36.983

2009

13.765

15.607

2008

10.584

67.986

2007

11.139

70.327

2006

8.947

44.735

Mit dem Recycling deines Alt-Handys...

...schonst du Ressourcen.

...vermeidest Abfall.

...reduzierst CO2-Emissionen.

...senkst du die Schadstoffbelastung uvm.

Lasst uns gemeinsam schnell unsere zwei Boxen füllen, um damit unser aller Haushalte von Elektroschrott zu befreien und nebenbei, ohne große Anstrengungen, Gutes zu bewirken!