Grovesmühle-Schüler laufen zugunsten indischer Kinder

20.07.2021

Im zweiten Jahr in Folge absolvierte das Landschulheim Grovesmühle einen erfolgreichen Spendenlauf für das indische „Shanti-Children-Project“

Für weitere Bilder bitte auf das Foto klicken

Stolze 2.327,20€ erliefen Schüler und Schülerinnen der fünften, sechsten und zum Teil achten Klasse des Landschulheims Grovesmühle.
In dem von Sportlehrerin Nicolle Puts-Warnecke initiierten Sponsorenlauf im Rahmen des alljährlichen Sport- und Badetages im Freibad Darlingerode wurden dringend benötigte Gelder für das „Shanti-Children-Project“ gesammelt, welches die Grovesmühle schon seit längerer Zeit unterstützt.

Bei extrem wechselhaften Bedingungen ließen sich die Spendenläufer/innen von keiner Wetterkapriole von ihrer Mission abbringen. Mit jeder gelaufenen Runde und geschwommenen Bahn stieg die Spendensumme. Über die Spendenhöhe entschieden die Sponsoren in Form von Eltern, Großeltern und Verwandten individuell – von 50ct bis 5€ pro absolvierter Einheit war alles dabei, auch rundenunabhängige Spendensummen sind zusammengekommen.

In den vergangenen Jahren basierte die Unterstützung auf dem bereits erwähnten Sponsorenlauf, aber auch aus in den Gilden „Indien“ und „Kreativ & Natur“ gefertigten Produkten, die dann auf schulinternen Festen und dem Weihnachtsmarkt verkauft werden. Coronabedingt konnten zuletzt allerdings keine Veranstaltungen stattfinden, umso erfreulicher ist die beträchtliche Spendensumme aus dem Sponsorenlauf allein.

Schulleiterin Ines Märkisch ist stolz, dass Lehrer und Schüler sich immer wieder zu solch tollen Projekten motivieren: „Unser humanitäres Engagement wird nicht nur von uns als Schulleitung und Kollegium gelebt, sondern auch von unseren Schülern und Eltern. Wir möchten unsere Kinder von der ersten Stunde an sensibilisieren, für Mitmenschen Partei zu ergreifen und da zu helfen, wo es möglich und nötig ist. Mit den Erlösen können wir Kindern im fernen Indien helfen eine Grundversorgung zu erhalten, die für uns selbstverständlich ist und ich denke, ich kann für alle Beteiligten sprechen, wenn ich sage, dass es erfüllend ist, etwas bewirken zu können. Jeder Mensch kann einen Unterschied machen und das leben wir auch an der Grovesmühle.“

Das in Tiruvannamalai (Südindien) ansässige „Shanti-Children-Project“ wurde einst ins Leben gerufen, um Kindern aus den ärmsten Schichten der Bevölkerung eine einfache schulische Ausbildung zu ermöglichen, sie in ihrer Entwicklung zu unterstützen sowie medizinische Versorgung und täglich eine warme Mahlzeit zu gewährleisten. Schon mit 50€ kann ein Kind ein ganzes Jahr versorgt werden. Allein mit den Spenden der Grovesmühle-Schüler/innen können sich demnach mindestens 46 Kinder auf ein Jahr Unterstützung freuen. Das gemeinnützige Projekt hat sich zudem speziell auf die Förderung junger Mädchen verschrieben, da es diese in Indien im Allgemeinen schwerer haben, eine schulische Ausbildung zu erhalten.