Wir stellen vor: CHICA

08.06.2021

Chihuahua Hündin Chica beginnt ihre Ausbildung zum Besuchs- und Schulhund

Für weitere Bilder bitte auf das Foto klicken

Beitrag von Johanna Gottfried, 11 FOS

Seit geraumer Zeit haben wir ein neues Schulmitglied auf vier Beinen in unseren Reihen aufgenommen. Sie ist mittlerweile zu einem vertrauensvollen Familienmitglied geworden und aus dem Mathematikunterricht nicht mehr weg zu denken. Die Rede ist einzig und allein von unserem kleinen Neuankömmling Chica, einer 1,5 Jahre alten Chihuahua Hündin, die so wie wir noch eine Menge zu lernen hat. Sie wurde mit der Aufgabe geboren, etwas in ihrem Leben zu bewirken und sie bekam diese Chance, in erster Linie von ihrer Hunde-Mama, Frau Könnecke und nun voll und ganz auch von uns Schülern.

So startete sie schließlich die Ausbildung zum Besuchs- und Schulhund. Es ist sehr schwer zu beschreiben, was Chica im Unterricht in uns auslöst, das sind Gefühle, die man selbst erleben müsste, um es nachzuvollziehen. Aber um einen kleinen Einblick zu erhaschen, werde ich ein wenig von ihr erzählen...

Am Anfang war es sehr ungewohnt einen kleinen Vierbeiner im Unterricht zu sehen, doch aus unserer Sicht hat die kleine Maus eine Gabe. Sie zubert uns zu jeder Zeit ein Lächeln ins Gesicht, egal ob im Unterricht oder wenn sie einfach über den Schulhof tobt.

Im Unterricht ist sie sehr fokussiert und wendet alles an, was sie in ihrer Ausbildung bis jetzt erlernt hat. Sie strahlt Ruhe und Selbstsicherheit aus und hilft einem bei der Konzentration. Selbst im Lehrerzimmer wird von ihr geschwärmt sie sei charismatisch. Es ist kein Geheimnis, dass wir Schüler in manchen Situationen den Lehrern ihren letzten Nerv rauben und sie auch manchmal zur Weißglut bringen (andersherum ist dies auch manchmal der Fall) und genau für solche Situationionen ist Chica die perfekte Ansprechpartnerin. Sie bringt einen auf andere Gedanken und hilft einen, sich wieder auf das Wesentliche zu fokussieren. Aber nicht nur im Unterricht ist sie ein treuer Begleiter. In den Pausen bringt sie einen dazu, auch mal abzuschalten und dann kommen wir ins Spiel. Die Pause ist schließlich nicht nur für uns da, jetzt heißt es ganz viel Spiel, Spaß und kleine Trainingseinheiten für Chica (aber natürlich dürfen auch die Kuscheleinheiten nicht fehlen). Wir sind sehr froh, dass Chica unser aller Schulleben bereichert. Wir sind uns sicher, dass sie ihre Ausbildung mit Bravour bestehen wird.