Musikprojekt mit der Lancaster Girls‘ Grammar School

27.11.2018

Lancaster 2018

Lancaster 2018

Chorbesuch zur Anbahnung einer Schulpartnerschaft zwischen dem Landschulheim Grovesmühle und der Lancaster Girls‘ Grammar School vom 21. bis 27. September 2018

39 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 11 und 12 des Landschulheims Grovesmühle fuhren Ende September 2018 in Begleitung von drei Lehrerinnen und zwei Lehrern nach Lancaster im Norden Englands, um zusammen mit Schülerinnen und Lehrern der Lancaster Girls‘ Grammar School ein gemeinsames Musikprojekt durchzuführen und damit eine langfristige Partnerschaft zwischen den beiden Schulen anzubahnen.

Das konkrete Ziel dieser Reise bestand darin, den Schülerinnen und Schülern unserer Schule die Gelegenheit zu verschaffen, die englische Sprache, Kultur und Lebensweise intensiv und unmittelbar kennenzulernen. Dazu sollten zunächst vielfältige kulturelle Aktivitäten während eines zweitägigen Aufenthalts in London dienen. In Lancaster sollten die Jugendlichen dann durch ein dreitägiges Leben in Gastfamilien, die Mitarbeit an gemeinsamen Projektaktivitäten mit Schülerinnen der LGGS und die Teilnahme an ausgewählten Unterrichtsstunden intensiv in das Leben an einer englischen Schule eintauchen und so bleibende Erinnerungen und wertvolle Erfahrungen in der Auseinandersetzung mit einer anderen Sprache und Kultur sammeln. Dadurch sollte der individuelle kulturelle Horizont von Jugendlichen wie auch erwachsenen Begleitern erweitert und ihr Verständnis für andere Lebensweisen und Kulturen vertieft werden. Durch die hoffentlich erfolgreiche Anbahnung einer langfristigen Schulpartnerschaft sollten diese wichtigen Erfahrungen in Zukunft regelmäßig und immer mehr Mitgliedern unserer Schulgemeinschaft ermöglicht werden.

Die Reise nach England war ein voller Erfolg und alle oben angesprochenen Ziele und Hoffnungen wurden erfüllt oder z.T. sogar übertroffen. In London kamen interessante und trotz eines knappen Budgets sehr lehrreiche Aktivitäten zustande. So erlebten wir z.B. eine witzige und sehr aufschlussreiche geführte Stadtrundfahrt. In verschiedenen Gruppen besuchten wir außerdem kulturelle Highlights wie Tate Modern, die National Gallery, das British Museum, Covent Garden oder Camden Market. Sogar die Unterkunft in einem typischen, recht engen und einfachen Hotel erwies sich als interessante und lehrreiche Erfahrung. In Lancaster dann erlebten wir einen herzlichen Empfang und eine Gastfreundschaft, die uns bewegte. Für Jugendliche wie Betreuer begannen Tage der intensiven Auseinandersetzung mit der englischen Sprache und Kultur beim Aufenthalt in und gemeinsamen Aktivitäten mit den Gastfamilien. An der LGGS nahmen wir an verschiedenen gemeinsamen Workshops teil, z.B. an einer professionellen Stimmbildungsstunde in Vorbereitung auf das gemeinsame Chorkonzert. In einem anderen Workshop brachten Schüler der Grovesmühle jüngeren Schülerinnen der LGGS verschiedene kurze deutsche Lieder bei, die dann gemeinsam vorgetragen wurden. Das gemeinsame Konzert der Chöre des Landschulheims Grovesmühle und der LGGS im Festsaal der Schule wurde ein unvergesslicher Höhepunkt unserer Reise. Ein weiteres Highlight war der Besuch des Beatles-Museums in Liverpool am nächsten Tag, der von einem spontanen Chorauftritt mit Beatles-Liedern im Fab-4-Café gekrönt wurde.

Insgesamt kann man sagen, dass unsere Fahrt nach England ein unvergessliches Erlebnis war, das den Horizont weitete und wichtige Erfahrungen ermöglichte. In den Tagen in Lancaster entstanden vielfältige persönliche Kontakte und Freundschaften, die z.T. weit über den Rahmen dieses konkreten Besuchs und des Austauschs zwischen den beiden Schulen hinausreichen.

Volker Dübner